Workshop für Fachkräfte und Multiplikator*innen, die sich berufsübergreifend gegen Rassismus einsetzen möchten

melden Sie sich bitte per E-Mail unter heimat@sjr-stuttgart.de an.

In unserer Gesellschaft leiden viele Menschen unter Fremdzuschreibungen, Ausgrenzung, Rassismus und Diskriminierungen, die oft mit alltäglichen schmerzhaften Erfahrungen verbunden sind. Eine Reaktion von Betroffenen ist es, sich immer mehr Zurückzuziehen und zu schweigen. Wenn Sie nicht länger wegschauen, sondern sich gegen Rassismus in unserer Gesellschaft einsetzen und sich v.on Anfang an aktiv an die Seite von Betroffenen stellen und in der Wahrung ihrer (Menschen-) Rechte stärken möchten, dann kommen Sie zu unserem Workshop. 

Wir gehen folgenden Fragen nach: 

Wie können wir Zuschreibung, Ausgrenzung, Diskriminierung und Rassismus aufgebrochen und kritisch hinterfragt werden? 

Wer profitiert in der Gesellschaft überhaupt von Zuschreibungen,  Abwertung, Ausgren- zungen und Rassismus? ? 

Und wie können wir vor diesem Hintergrund überhaupt ehrlich, ernst gemeint und auf Augenhöhe miteinander reden? 

Der Workshop richtet sich an Interessierte, Fachkräfte und Multiplikator*innen, die sich mit Themen Rassismus und Privilegien auseinandersetzen möchten